In Szene gesetzt

"vier beine+eine platte", passagen Köln

  • Tisch-Installation als poetisches und ästhetisches Spiel mit Wahrnehmungen und Realitäten
  • Licht, Schatten, Dinge, Geräusche und Farbe sind zu entdecken.
  • Kleine Geheimnisse und ungewohnte Blickwinkel ermöglichten immer neue Einblicke und Perspektiven in eine dichte Raumatmosphäre.
  • Ein Ding, ein Produkt, eine Marke abstrakt darzustellen, Emotionen auszulösen, Wirkungen zu erzielen - unsere Installation widmete sich in diesem Sinne dem Thema Tisch, auch wenn sich dieser auf den zweiten Blick als ein zweidimensionaler Scherenschnitt entpuppt.
  • Materialität - Lichtprojektion auf Operafolie

Leistungen raum.4:

  • Idee, Entwurf, Ausführung
  • 2_passagenkatalogeintrag1.jpg
  • 7_Tisch_innen_Tulpe_Kopie.jpg
  • 4_abwicklung_li1.jpg
  • 6_DSCN1390.jpg
  • 3_Gesamt_von_Grissinitisch_Kopie.jpg
  • 5_DSCN1530.jpg