Altbau-Fassade erstrahlt in neuem "Gewand"

Fassadengestaltung, Mehrfamilienhaus, Bonn

Bei der energetischen Sanierung des Mehrfamilienhauses in der Bonner Altstadt wurden - konform zu den Anforderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) – ein hervorragend gedämmtes, energieeffizientes Objekt geschaffen, dass auch viele gut gestaltete Details aufweist. Hierzu zählen die ferrari-rote Haustür und das Garagentor als starker Farbakzent und die Eternit-Leibungen, welche durch den eleganten Überstand, die geringe Materialstärke und die farblich dezente weinrote Farbe bestechen. Das Weinrot steht in einem schönen Kontrast zu den neuen, modern aufgeteilten, mittelgrauen Fenstern, die mit dem aktuellen Standard moderner Isolierverglasung ausgestattet sind.

Das moderne, schmutzabweisende Putz-Anstrich-System auf der WDVS-Fassade ist cremefarben und fußt auf auf dem dunkelgrauen Sockel. Um die Energieeffizienz des Gebäudes auf den aktuellen Stand zu heben wurde im Dach Isofloc als baubiologisch einwandfreier Zellulose-Dämmstoff eingeblasen. Die Kellerdecke wurde für ein fußwarmes Raumklima im Erdgeschoss ebenfalls gedämmt.

Die moderne Brennwert-Therme wurde so dimensioniert, dass auch alle im Haus befindlichen Wohnungen sowohl an den Heizkreislauf als auch an die Heißwasserbereitung nachträglich angeschlossen werden können.

Die raum.4 Leistungen bei dieser Sanierung:

  • Grundlagenermittlung, Bestandsaufnahme und detailliertes Aufmass
  • Beratung und Unterstützung bei der Bewilligung der KfW-Fördermittel
  • Entwurf- und Ausführungsplanung
  • Vergabe aller relevanten, handwerklichen Bauleistungen
  • Bau- und Objektüberwachung
  • Projektsteuerung in allen Leistungsphasen

Sie planen Ihren Hausumbau? – Dann sollten wir bald ins Gespräch kommen.